Entspannungstechniken

Stressprävention & Meditation


Meditation (lat: meditatio = Nachdenken, besinnen) ist eine Übung, die mit Hilfe körperlicher Entspannung und gleichzeitiger Geistiger Konzentration Gelassenheit und innere Ruhe finden lässt. Beim Meditieren sinkt der Sauerstoffverbrauch und der Stoffwechsel verlangsamt sich. Die Atmung wird ruhiger und die Belastung für das Herz nimmt ab. Man befindet sich in einem "langsameren Takt".

Dieser Zustand führt dazu, das der Stress abnimmt. Man wird ausgeglichener und fühlt sich stärker und viel munterer.

Grundsätzlich kann jeder "lernen" zu meditieren.

Wir bieten hier in der Salzgrotte verschiedene Meditationsarten an. 

Die Zeiten entnehmen Sie bitte in der Rubrik "Vorträge/ Veranstaltungen"

Verschiedene Meditationen im Herzraum

Termine: siehe Veranstaltungen
Warme bequeme Kleidung, Isomatte, Decke, Kissen und warme Socken mitbringen.

Anmeldung erforderlich bis spätestens Mittags des Meditationabends!